Mehrwertvoll & Send e.V.

Mehrwertvoll & Send e.V.

Wie könnten zukunftsfähige Orte aus Sicht der Sozialunternehmer aussehen?

19.07.2018

Heute haben wir mit Katrin Elsemann, der Verbandsleitung des Social Entrepreneurship Netzwerkes Deutschland, zusammengesessen und gemeinsam überlegt, wie Orte der Zukunft im Idealfall umgesetzt werden könnten.

SEND e.V. ist das Netzwerk für Social Entrepreneure und Social Startups in Deutschland.
Sie stehen dafür, dass unternehmerisches Denken und soziales Engagement einander nicht nicht ausschließen müssen. Im Gegenteil. Gemeinsam lassen sich großartige Ideen umsetzen.

Wir haben Katrin gefragt, wie sie sich den Flughafen Tempelhof und weitere zukunftsfähige Orte wünschen würde:

Katrin:
“Ich wünsche mir mehr nachhaltiges Wirtschaften. Kreislaufwirtschaft ist für uns zum Beispiel ein ganz spannendes Thema. Ein müllfreier Flughafen, das wäre doch mal was!
Desweiteren wünsche ich mir Orte, an denen Innovationen entwickelt werden, die für die Gesellschaft als Ganzes relevant sind. Soziale Innovationen, die für alle Menschen von Nutzen sind.
Und Orte der Zukunft sollten Orte der Begegnung sein, wo Menschen mit Ideen auf Menschen mit Know-How treffen und dann wiederum auf Menschen, für die diese Ideen nützlich sind.”

Wir finden das sehr spannend und wollen gerne noch weitere Eindrücke dazu sammeln. Wie stellt Ihr Euch grundsätzlich Orte der Zukunft vor? Lasst uns gemeinsam Ideen dazu austauschen, denn das ist der Grundstein für Veränderung.

(Text: Jule Hanske)